fbpx

Delta Rezepte

Delta-Rezept: Quinoa-Spinat-Laibchen mit Feta und Salat

ZUBEREITUNGSZEIT: 30 min.

GERICHT: Haupgericht

LAND & REGION: International

PORTIONEN: 2 Riegel

KALORIEN: 450 kcal

ZUTATEN:

Für die Quinoa-Spinat-Laibchen:

  • 150g aufgetauter TK-Blattspinat
  • 100g Quinoa (roh)
  • 1 Hühnerei Größe M, (1 Ei ca. 58 g)
  • 50g Feta leicht, 9 % Fett
  • 20g Panko Paniermehl oder zarte Haferflocken
  • Etwas Meersalz
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer und Paprikapulver edelsüß

Für den Salat:

  • 2 Portionen Blattsalat

Für das Dressing:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 St Ingwer ca. 25 cm
  • 6 EL Sojasauce
  • 4 EL Balsamico-Essig
  • 4 TL Agavendicksaft
  • 2 TL Sriracha Chilisoße
  • 2 TL Wasser

 

ANLEITUNG:

  1. Die Quinoa nach Packungsanweisung zubereiten und abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit den Salat waschen, trockenschleudern und in mundgerechte Stücke zupfen.
  3. Für das Dressing die Knoblauchzehen pressen, den Ingwer schälen und in feine Würfelchen schneiden und mit dem Rest der Zutaten vermischen. Am besten eignet sich hierfür ein kleiner Schneebesen.
  4. Den Spinat gut ausdrücken und grob oder fein hacken.
  5. Quinoa, Spinat und Ei in eine Schüssel geben.
  6. Den Feta mit den Händen zerbröseln und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver ebenso hinzufügen.
  7. Panko hinzufügen und das Ganze gut verkneten.
  8. Aus der Masse Kugeln formen und diese vorsichtig leicht plattdrücken.
  9. Die Laibchen in einer antihaftbeschichteten Pfanne ohne Fett von beiden Seiten goldbraun braten. Das Dressing zum Salat geben und kräftig durchmischen und mit den Laibchen servieren.
  10. Tipp: Die Laibchen können auch super eingefroren werden und eignen sich auch als Füllung für Wraps (dann zu kleinen Bällchen formen) oder einfach als Snack für zwischendurch sehr gut.
  11.  
NOTIZEN:

Die vegetarische Alternative zu den klassischen faschierten Laibchen.

 

Delta-Rezept: Frühstücks-Energie-Riegel

ZUBEREITUNGSZEIT: 30 min.

GERICHT: Snack, Kleinigkeit

LAND & REGION: International

PORTIONEN: 3 Riegel

KALORIEN: 256 kcal

ZUTATEN:
  • 120g Kichererbsen, abgetropft aus der Dose
  • 40g getrocknete Kirschen, ungezuckert
  • 25g zarte Haferflocken
  • 10g weißes Mandelmus, 100%
  • 10g Medjoul-Datteln
  • 10g Rosinen
  • 10g Pistazienkerne, ungeröstet und ungesalzen
  • 10g Zartbitterschokolade, mindestens 85% Kakao
  • 10ml Ahornsirup
  • 5g Kokosöl extra nativ, nicht gehärtet
  • ⅛TL Natron
BEILAGE:
  • 100 g Topfen-Joghurt

ANLEITUNG:

  1. Zuerst die Kichererbsen abgießen und dabei die Flüssigkeit in einem Gefäß auffangen. Diese im Kühlschrank lagern. Die Flüssigkeit (Aquafaba) kann für andere Zwecke als veganer Ersatz für Eischnee oder Schlagobers verwendet werden. Hierfür die Flüssigkeit einfach mit etwas Vanillezucker schaumig schlagen.
  2. Die Kichererbsen abtropfen lassen und in die Küchenmaschine geben.
  3. Haferflocken, Natron, Mandelmus, Kokosöl, Datteln, Rosinen und Ahornsirup zugeben und alle Zutaten zu einer cremigen Masse vermischen. Mit Ahornsirup nachsüßen.
  4. Pistazienkerne (oder andere Nüsse nach Wahl; wie z.B. Cashewkerne) für ca. 10 Minuten bei 180 Grad im Ofen backen, um Röstaromen zu erhalten.
  5. Dann die Pistazienkerne und getrockneten Kirschen grob hacken, untermischen und auf ein Backpapier geben. Mithilfe des Backpapiers zu einem Rechteck formen. Für ca. 30-60 Minuten in den Gefrierschrank geben.
  6. Dunkle Schokolade in der Mikrowelle oder in einem kleinen Topf bei geringer Hitze schmelzen lassen und gut umrühren. Die Schokoladenmasse auf den Frühstücks-Energie-Riegel verteilen und fest werden lassen.
  7. Anschließend mit einem scharfen Messer in 3 gleich große Riegel schneiden.
  8. Im Tiefkühlfach in einem Gefrierbeutel lagern, nach Bedarf herausnehmen, kurz auftauen lassen und noch kalt genießen. Den Topfen-Joghurt dazu genießen.

 

NOTIZEN:

Im Kühlschrank sind die Frühstücks-Energie-Riegel ca. 3-4 Tage haltbar. Sie sind also hervorragende To-Go bzw. Tolle Meal-Prep Snacks. Es lohnt sich, die doppelte oder Dreifache Menge zuzubereiten.

 

Delta-Rezept: Lachsrolle mit Zitronenreis

ZUBEREITUNGSZEIT: 45 min.

GERICHT: Hauptgericht

LAND & REGION: International

PORTIONEN: 1

KALORIEN: 561 kcal

ZUTATEN:
  • 95 g Vollkornreis 
  • 70 g frischer Blattspinat 
  • 55 g Frischkäse, 20 % Fett 
  • 50 g Räucherlachs 
  • 1 Hühnerei 
  • 1 Zitrone 
  • 2 Handvoll Petersilie 
  • etwas Kurkuma, Muskatnuss, Salz und Pfeffer 

ANLEITUNG:

  1. Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. 
  2. Den Blattspinat waschen und kurz in etwas kochendem Salzwasser blanchieren. Anschließend gut abtropfen lassen. 
  3. Das Ei trennen. Das Eigelb unter den abgekühlten Spinat mischen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Alles mit einem Pürierstab fein mixen. 
  4. Das Eiweiß steif schlagen und unter den Spinat heben.
  5. Die Spinatmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech zu einem Rechteck verteilen und 10 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
  6. Anschließend gut abkühlen lassen. 
NOTIZEN:
 
Ein köstliches Gericht für Fischliebhaber!
 

Delta-Rezept: Erdäpfel-Linsen-Suppe

ZUBEREITUNGSZEIT: 45 min.

GERICHT: Hauptgericht

LAND & REGION: International

PORTIONEN: 1,5

KALORIEN: 415 kcal

ZUTATEN:
  • 150 g Erdäpfel, mehlig kochend 
  • 80 g Porree 
  • 80 g Sellerie 
  • 40 g rohe rote Linsen 
  • 25 g gewürfelter Speck 
  • 1500 ml Gemüsebrühe 
  • 2 Karotten 
  • 1 Zwiebel 
  • 2 EL Schlagobers 
  • 2 EL Essig 
  • 2 Lorbeerblätter 
  • 1 TL Butter 
  • etwas Salz, Pfeffer, Kurkuma und Muskat (gemahlen) 

ANLEITUNG:

  1. Zwiebel, Sellerie, Karotten und Erdäpfel schälen und grob würfeln.
  2. Den Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. 
  3. In einem Topf die Butter schmelzen und die Zwiebelwürfel glasig andünsten. 
  4. Zuerst die Karotten und den Sellerie für 1-2 Minuten dazugeben, danach die Erdäpfel. Alles unter Rühren noch 1 Minute dünsten. 
  5. Nun die Brühe, Lorbeerblätter und den Porree hinzufügen. 
  6. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken, den Deckel auf den Topf legen und die Suppe bei mittlerer Hitze für etwa 30 Minuten kochen lassen. 
  7. Die Linsen in einem Sieb unter kaltem Wasser abspülen und nach 15 Minuten Garzeit mit in die Suppe geben. 
  8. Am Ende der Kochzeit die Lorbeerblätter entfernen und die Hälfte der Suppe aus dem Topf nehmen.  
  9. Die verbliebene Hälfte im Topf fein stampfen oder pürieren und dann die andere Hälfte wieder hinzufügen. (Wer mag, kann natürlich auch die gesamte Suppe pürieren). 
  10. Die Suppe mit Essig und Gewürzen abschmecken.
  11. Vor dem Servieren den Schlagobers einrühren und mit etwas gewürfeltem Speck garnieren. 
NOTIZEN:
 

Perfekt für die kalte Jahreszeit! 

Delta-Rezept: Power Pancakes

ZUBEREITUNGSZEIT: 30 min.

GERICHT: Frühstück, Kleinigkeit, Nachspeise

LAND & REGION: Europäisch & Amerikanisch

PORTIONEN: 1,5

KALORIEN: 415 kcal

ZUTATEN TEIG:
  • 90 ml fettarme Milch, 1,5 % Fett
  • 70 g zarte Haferflocken
  • 1 reife Banane
  • 1 Hühnerei Größe M, (1 Ei ca. 58 g)
  • ½ TL Zimtpulver

ZUTATEN TOPPINGS:

  • 6 EL Naturjoghurt, 1,5 % Fett
  • 50 g frische Heidelbeeren
  • 2 TL Chiasamen
  • 1 TL Sonnenblumenkerne

ANLEITUNG:

  1. Haferflocken in einer Küchenmaschine oder mit einem Pürierstab zu Mehl mahlen.
  2. Die Banane pürieren und nach und nach alle Zutaten hinzufügen bis ein homogener Teig entsteht.
  3. Die Pancakes in einer Antihaft-Pfanne goldbraun ausbacken.
  4. Die fertigen Pancakes mit Naturjoghurt, Beeren, Chiasamen und Sonnenblumenkernen garnieren.
NOTIZEN:
 

Das perfekte Frühstück mit leckeren Superfoods.

Delta-Rezept: Türkische rote Linsensuppe mit Zitrone

ZUBEREITUNGSZEIT: 40 min.

GERICHT: Hauptgericht, Suppe, Vorspeise

LAND & REGION: Türkisch & Orientalisch

PORTIONEN: 2

KALORIEN: 880 kcal

ZUTATEN:
  • 250 ml Geflügel- oder Kalbsfond
  • 100 g rote Linsen
  • 100 g Paradeiser
  • 35 g Karotten
  • 50 g Butter
  • 120 g Ciabattabrot
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/4 Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL (Esslöffel) Noilly Prat franz. Wermut
  • 1 TL (Teelöffel) getrocknete Minze
  • 1 TL (Teelöffel) Tomatenmark
  • ein wenig Chili-Flocken
  • etwas gemahlener Kreuzkümmel, Meersalz und Pfeffer

ANLEITUNG:

  1. Die Karotten schälen und in feine Würfel schneiden. Die Paradeiser waschen, vierteln und die Stielansätze entfernen. Zwiebel, Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Nun in einem großen Topf  (20 g) schmelzen lassen (die restliche Butter kaltstellen) und die Zwiebel mit dem Knoblauch glasig anschwitzen.
  3. Die Linsen dazugeben und 1 Minute anrösten.
  4. Karottenwürfel, Paradeiser, Tomatenmark sowie ein wenig Kreuzkümmel unterrühren und kurz anrösten. Mit Noilly Prat franz. Wermut ablöschen und mit dem Geflügel- oder Kalbsfond aufgießen.
  5. Alles zugedeckt ca. 20 Minuten bei schwacher Hitze unter gelegentlichem umrühren köcheln lassen.
  6. Die Suppe durch einen feinen Sieb in einen anderen Topf passieren und wieder aufkochen.
  7. Die getrocknete Minze hinzufügen.
  8. Die restliche gekühlte Butter (30 g) in kleine Stücke dazugeben und mit dem Pürierstab einarbeiten.
  9. Die Linsensuppe mit Salz, Pfeffer sowie Chiliflocken abschmecken und in Suppenteller füllen.
  10. Die Zitrone in Spalten schneiden und zum Beträufeln dazu servieren. Das Ciabattabrot dazu reichen.
NOTIZEN:
 

Ein schmackhaftes orientalisches Rezept, welches lange satt hält. 

Delta-Rezept: Spaghetti mit Gemüsebolognese

ZUBEREITUNGSZEIT: 30 min.

GERICHT: Hauptgericht

LAND & REGION: International, Italienisch, Mediterran

PORTIONEN: 1.5

KALORIEN: 680 kcal

ZUTATEN:
  • 100 g Paradeiser aus der Dose 
  • 65 g Karotten 
  • 40 g rote Linsen 
  • 40 g rote Paprika 
  • 40 g gelbe Paprika 
  • 20 ml extra natives Olivenöl 
  • 5 g Tomatenmark 
  • 5 g Rohrzucker 
  • 1 Knoblauchzehe 
  • 80 g rohe Dinkelvollkornspaghetti 
  • etwas frischer Basilikum, Meersalz, schwarzer Pfeffer, Paprikapulver 

ANLEITUNG:

  1. Spaghetti nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen. 
  2. Die Karotten schälen, die Paprika waschen und die Kerne entfernen.
  3. Anschließend in kleine Würfel schneiden (wer möchte, kann auch andere Gemüsesorten verwenden, z. B. Zucchini).  
  4. Knoblauch schälen und fein hacken. 
  5. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Karotten und Paprika kurz anschwitzen.
  6. Danach Knoblauch, Linsen und Tomatenmark hinzufügen und ebenfalls kurz anschwitzen. 
  7. Paradeiser dazugeben und mit Zucker würzen.
  8. Das Ganze bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse und die Linsen gar sind. 
  9. Das Basilikum waschen und ein paar Blätter als Deko zur Seite legen. Den Rest fein hacken und zur Gemüsebolognese dazugeben. 
  10. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. 
  11. Die Spaghetti mit der Gemüsebolognese servieren und mit den Basilikumblättern anrichten. 
NOTIZEN:
 
Hier kommt die gesunde Variante zur klassischen Bolognese. 

Delta-Rezept: Rote Rüben Suppe mit Birne

ZUBEREITUNGSZEIT: 45 min.

GERICHT: Suppe, Vorspeise

LAND & REGION: International

PORTIONEN: 1

KALORIEN: 500 kcal

ZUTATEN:
  • 1.000 ml Wasser
  • 450 g frische Rote Rübe
  • 60 ml Birnensaft
  • 1 Birne
  • 40 g Feta, fettarm
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Pflanzenöl
  • etwas Salz, schwarzer Pfeffer, Piment und Limettensaft
  • frische Kräuter wie z.B. Dill

ANLEITUNG:

  1. Die Rote Rübe waschen, halbieren, mit der Schnittfläche nach unten auf ein Backblech legen und bei 180°C für 15-20 Minuten backen, bis sie weich ist.
  2. Die Rote Rübe kurz abkühlen lassen, vorsichtig schälen und in Würfel schneiden. 
  3. Die Zwiebel, den Knoblauch und die Birne schälen.
  4. Anschließend in Würfel schneiden.
  5. 1 EL Öl im Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig anschwitzen.
  6. Erst den Knoblauch und danach die geschnittene Birne kurz dazugeben und mit Birnensaft sowie Wasser ablöschen.
  7. Danach die Rote Rübe mit in den Topf geben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. 
  8. Alles mit dem Stabmixer pürieren.
  9. Anschließend Pfeffer, Salz, Piment und Limettensaft hinzufügen und mit dem Fetakäse sowie den gewünschten Kräutern als Topping servieren.
NOTIZEN:
 
Es ist Suppenzeit!